Haare richtig waschen

Haare richtig waschen

Haare richtig waschen und ausspülen und diese Fehler sollten Sie vermeiden !

Die Haare richtig waschen ist nicht so einfach wie manche denken. Hier gibt es die besten Tipps und Ratschläge für ein perfektes Waschen, um die Haare in vollen Glanz erstrahlen zu lassen. Von der richtigen Anwendung des Shampoos bis zum Haartrockner, das Ausspülen und dabei noch die richtige  Temperatur des Wassers wählen. Ob Sie Ihre Haare auch ganz sicher auf die richtige Weise waschen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Eigentlich ist das Haare-Waschen keine Kunst oder doch? Wie brauchen ganz klar reichlich Wasser,  etwas Shampoo eventuell eine Pflegespülung und einen Haartrockner. Bis hier scheint alles in bester Ordnung zu sein, doch bevor wir auf dem Punkt kommen sollte Sie die folgenden Ratschläge sorgfältig notieren, um herauszufinden, ob Sie Ihr Haar bis jetzt richtig gewaschen haben oder ob Sie Ihr Haar eher gefoltert oder sogar bereits geschädigt haben.

Das Wasser

Fangen wir mit dem wichtigsten Element an, das Wasser.  Für ein optimales Ergebnis sollten Sie Ihr Haar vorsichtig anfeuchten, Profis und Fachleute empfehlen mindestens 1 Minute. Die Temperatur des Wassers sollte dabei, nicht zu heiß sein, da sonst ein zu hohe Temperatur die Haare schädigen könnte. Außerdem sollte das Wasser möglichst Kalkarm sein. Darüber hinaus sollten Sie bevor Sie mit dem Waschen der Haare starten, das noch trockene Haar leicht kämmen, um mögliche Knoten vorab zu lösen.

Shampoo und Massage

Achten Sie bei der Dosierung des Shampoos nicht zu viel davon zu nehmen. (Eine walnussgroße Portion reicht vollkommen aus). Ist Ihr Haar besonders stark strapaziert und Sie verwenden mehr als ein Haarwaschmittel, dann sollten Sie bei der zweiten Anwendung bei der Dosierung eine noch niedrigere Portion nehmen. Um den besten Effekt zu erzielen, verteilen Sie das Shampoo sanft und langsam mit Ihren Fingerspitzen und nicht mit Ihren Fingernägeln. Außerdem sollten Sie die Spitzen nicht mit den Handflächen reiben, denn dies würde die Kopfhaut angreifen. Als Alternative ist ein Trockenshampoo im Fachhandel erhältlich, jedoch sollte Sie dies nur in Ausnahmesituationen anwenden, da es das Haar beschädigen könnte.

Professionelles Shampoo

Letzte Aktualisierung am 16.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Conditioner

Wenn Sie ein Conditioner (Pflegespülung) verwenden, ist es wichtig es richtig und gleichmäßig zu verteilen. Nur entlang der Haare und nicht auf die Kopfhaut, weil es die Haarwurzeln zu stark belastet und schädigt. Einmal pro Woche können Sie sich einer nach Ihren Bedürfnissen eine Gesichtsmaske gönnen.

Profi-Conditioner (Pflegespülung)

Angebot REVLON PROFESSIONAL Equave Hydro Nutritive Detangling Conditioner, 200ml

Letzte Aktualisierung am 16.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ausspülen und Kämmen

Nach dem Shampoo und der Pflegespülung sollten Sie Ihr Haar sehr gut ausspülen, das klapp am besten mit kaltem Wasser, da Produktreste die Kopfhaut reizen und das Haar schädigen können. Ein noch nasses oder feuchtes Haar sollte man noch nicht kämmen, da es eher zum Brechen neigt. Wenn es Knoten zu entwirren gibt, verwenden Sie einen hölzernen Kamm mit breiten Zähnen.

Trocknen

Die Haare beim Trocknen nicht mit Gewalt scheuern. Behandeln Sie sie vorsichtig, indem Sie sie mit einem Turban einwickeln.

Haartrockner und Glätteisen

Der Haartrockner sollte nicht zu heiß sein, verwenden Sie eine mittlere Temperatur und halten Sie ihn in einem Abstand von 15  cm vom Haar fern. Wenn Sie ein Glätteisen oft nutzen, denken Sie daran, ihn nicht auf nassem Haar zu verwenden, da die Gefahr des Verbrennens erhöht ist.

Fazit

Wenn Sie sich an alle Ratschläge halten und ab jetzt Ihre Haare richtig waschen, haben Sie in Zukunft ein viel geschmeidigeres und glänzendes Haar.